A place to shop

Eine Funktion, die das Digital Valley Yspertal seinen Mitgliederbetrieben bereitstellen möchte, ist eine einheitliche und benutzerfreundliche Shop-Anwendung. Zu diesem Zweck haben wir uns drei gängige OpenSource Webshop-Lösungen am Markt angesehen.

  • WooCommerce
  • PrestaShop
  • OpenCart

Um den Aufwand für Setup und Administration pro Kunden-Shop in einem moderaten Maß zu halten ist eine der Grundanforderungen an das System die Mandantenfähigkeit. Dadurch ist es möglich nur eine Shop-System-Instanz erstellen und betreuen zu müssen. Kunden erhalten visuelle Anpassungen und Hilfe bei der Integration.

Woocommerce, als ein PlugIn für WordPress, bietet die größte Flexibilität, vor allem dann, wenn mehr als reine Shop-Anwendungen gewünscht sind. Möglichkeiten für die Präsentation von Inhalten und das erstellen eines eigenen Social-Networks werden durch WordPress ermöglicht. Über die Multisite-Funktion von WordPress kann ein mandantenfähiges System gebaut werden. Woocommerce ist, wie auch WordPress, kostenlos. Um bestimmte Funktionen im Shop zu erhalten sind z.T. jedoch kostenpflichtige Erweiterungen notwendig. Je nach Erweiterung werden Multisite-Installationen unterstützt, die anfallenden Kosten dafür sind manchmal etwas undurchsichtig.

PrestaShop, wie auch OpenCart, sind, im Gegensatz zu Woocommerce, eigenständige Shopsysteme. Durch ihre klare Ausrichtung bieten beide eine einheitlichere Erfahrung für die Shopbetreiber und -kunden. Mandantenfähigkeit kann über Plugins realisiert werden.

Die Erfahrungen mit den Systemen bilden die Ausgangsbasis für die weitere Entwicklung des Digital Valley Yspertal Shop Systems.